FANDOM


LechzendeMeute.jpg

„Von ihren schnappenden Kiefern rann der Geifer und es gab kein Entkommen.“

GeschichteBearbeiten

Diese zähnefletschenden Bestien sind die Begleiter und Spürnasen der Wilden Jagd. Die lechzende Meute spielt zwar in der Hierarchie der Wilden Jagd eine untergeordnete Rolle, doch sollte man nicht den Fehler machen, in ihr gezähmte Jagdhunde zu sehen oder gar so etwas wie Mitleid zu empfinden.

Ihre Präsenz kündigt auch ihre Herren an. Wo sie eine Beute aufspürt und zusammentreibt, da ist auch der Klang des Horns der Weisen Rufer nicht weit. Sie ist der Schrecken, der einer Atmosphäre der Angst den Boden bereitet. Ihre Rolle ist dabei vielgestaltig: Sinnenscharfe Kundschafter, Treue Beschützer, unüberwindliche Wächter oder gnadenlose Jäger.

Leuchtend rote Augen, sehr lange, hochaufgestellte Ohren und äußerst kräftige Vorderbeine unterscheiden diese Wesen von gewöhnlichen Hunden. Rasant schnell rennen sie auf ihre Gegner zu. Haben sie einmal eine Fährte aufgenommen, wird nichts sie davon abbringen, ihr Opfer zu jagen, bis sie es unterworfen haben. (Quelle)

WissenswertesBearbeiten

Diese Hunde sind einfache und recht schwache Nahkämpfer. Weise Rufer können mit Ihrem Horn weitere Hunde herbeirufen.

Mögliche GebieteBearbeiten

Gebiet Name Stufe Erfahrung Art
Wilder Wald Wildherz Jagdhund 16 32 Monster
Wildherz Höhlen Wildherz Wachhund 19 44 Monster
Wildherz Höhlen Wildherz Kerkermeister 20 1159 Champion
Wildherz Höhlen Scharfkralle 22 832 Champion
Slifmoor Schwarzfell Zerfleischer 21 47 Monster
Ewiger Hain Wildherz Wahrer 23 57 Monster

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki